ATELIER DER OFFENEN WAHRNEHMUNG

Workshop-Reihe "Poetisches Bewußtsein"
Mit Marietta Heuken

Ich lade Dich herzlich ins ATELIER DER OFFENEN WAHRNEHMUNG ein, um gemeinsam zu erfoschen, welche Möglichkeitsräume unsere poetischen, nicht-rationalen Fähigkeiten bereithalten - gerade auch in Zeiten wie diesen, wo wir immer wieder spüren können, daß wir mit vertrauten Denk- und Wahrnnehmungs-Mustern an Grenzen stoßen.

Spuren ...

Was ist eigentlich "Poetisch" ... ?
Und wo finden wir Poetisches auch im Alltäglichen? Was genau geschieht eigentlich, wenn es sich entfaltet und wir uns vom Poetischen berühren und uns auf unser Erleben einlassen?
Könnte es ein Moment purer Gegenwart sein, der über "etwas" hinausgeht?
Und könnte hier eine Hinwendung auch zum Schönen, Wahren und Guten enthalten sein?
Und wenn ja, ist dies in dieser weltverändernden, erschütternden Zeit überhaupt noch zulässig oder möglich?
Oder könnte wir hier einen Zugang zu dringend benötigten inneren & äußeren kreativen Ressourcen finden?

Wie also könnte ein poetisches Bewußtsein Möglichkeitsräume eröffnen und hüten, in denen Antworten als Partikelchen aufleuchten, auf die Du alleine und in gewohnten Denk- und Wahrnehmungsmustern „nie“ gekommen wärst?
Und die ein zartes Gewebe gemeinsam mit den Menschen, die mit Dir da sind, erfahrbar werden lassen ...
 … flüchtig, irritierend, lockend, herz-berührend, überraschend, Neugier weckend …

Das innere Atelier

An drei Nachmittagen (die Du auch einzeln buchen kannst) erkunden wir in kreativen, kontemplativen & dialogischen Erfahrungsräumen unsere poetisch-bewußten, gestaltenden Kräfte, die in jedem von uns wohnen.

Diese Praxis der Präsenz könnte zu Deiner kreativen Ressource & täglichen Routine werden. Du folgst deiner grundlegenden Neugier auf dich und allem, was dich umgibt und lernst urteilsfreie & wertschätzende - innere und äußere - Dialogräume kennen.

Wir lassen über drei Workshops einen Bogen entstehen, in dem wir unser poetisches Empfinden und unser poetisches Denken bis hin zum poetischen Bewußtsein erkunden, um dann zu erforschen, wie uns hier ein umfassenderes Feld kreativen Miteinanders "passieren kann".

Wir spielen mit bewußt formulierten, offenen Fragen, die ich als POESIE DER OFFENEN WAHRNEHMUNG gemeinsam mit anderen Tools anbiete, um auf ganz eigene Weise ein feines, natürliches Sensorium in uns ins Schwingen zu bringen.

Wir berühren lauschend essentielle Qualitäten, mit denen wir in der Welt sind und die uns zugleich die Welt erfahrbar machen.

Und wir erforschen, wozu uns diese Qualitäten in der heutigen Zeit mit ihren komplexen Herausforderungen als Einzelne und als Gemeinschaft befähigen.

Setting

Ort: Lichtsaal Grafing

Daten:
So, 3.10.2022 von 17 - 20 Uhr
So, 23.10.2022 von 17 - 20 Uhr
So, 20.11.2022 von 17 - 20 Uhr

Beitrag: 45 € pro Nachmittag

Mitbringen: Schreibzeug, Augenbinde oder einen dünnen Schal

Info & Anmeldung: info@marietta-heuken.de  oder 0178 636 22 08